GS und GSA Anhängevorrichtungen

 

Anhängerkupplungen sind freies Zubehör und wurden in den einzelnen Ländern auch auf unterschiedliche Bausweise hergestellt.
Ausländische Anhängvorrichtungen werden in Deutschland zuweilen nicht anerkannt, es sei denn, die AHK war im Ausland schon in den Fahrzeugpapieren eingetragen und die Papiere können vorgelegt werden.
Selbst für den in die DDR gelieferten GSA Pallas wurde die bundesdeutsche Version der Westfalia - AHK nicht übernommen.

Es wurde von der DDR eine Konstruktion eigens für den importierten GSA Pallas als Limousine angefertigt, welche auch nur darauf paßt. Am GS und GS Break sowie am GSA Break kann diese AHK nicht montiert werden und es gibt dafür auch keine Zulassung.

Hier als Hilfestellung für eine eventuelle Abnahme eine Anbauanleitung der Firma Westfalia, gültig für den GS und den GSA inklusive Breaks.

Ein Elektronikschaltplan und ein Anklemmschema für die 7polige Steckdose.

Anbauanweisung der DDR AHK ausschließlich für den importierten GSA Pallas von Firma Fahrzeugbau Franke aus Dresden.
Zur Verfügung gestellt von Markus Hermann.

Anbauanleitung für den GS aus Österreich für die AHK Typ 678 von 1971 von der Firma BRINK.
 
 

Die ersten Anhängevorrichtungen für den GS aus den 70er Jahren, mit der Typ-Nummer 304 016,
waren noch für eine Anhängelast von 800 kg bestimmt,
da der GS nur für einen Anhängerbetrieb mit
 Auflaufbremse bis 800 kg zugelassen war.

Dieselbe AHK wurde dann für den GSA aufgelastet auf 1050 kg, unter der Typ-Nummer 304 009,
mit gleichem Prüfzeichen und kann gleichermaßen für GS und GSA, Limousine und Break, verwendet werden.

 
 

      

 

         


AHK Anbauanweisungen der Fa. Westfalia aus 1980
 

 

          

 
 

   

 
 

       
Elektroschaltplan  7polige Steckdose und Montage 5poliger Blinkgeber
 

 

  

 

 

Belegung    der  7poligen Steckdose

 
 

 
DDR Anhängezugvorrichtung




 

 

Anhängevorrichtung für den
Citroen GS in Österreich 1971
von der Firma Brink





Für die PDF Datei bitte das Bild anklicken.


Beispiele von Anhängezugvorrichtungen aus Frankreich und Italien
 



GS AHK  1976 Italien ?


GS AHK Frankreich 1977  ?


GSA AHK 1981 Frankreich ?
 

AHK GSA Limousine und Break 1981 Italien   (AHK nicht für GS zugelassen)

 

 

 

ahk