Wie bei den Daten des GS sind auch diese Werte aus den originalen Werkstattbüchern:
 
   Citroën Reparaturhandbuch Nr. 855  Band 1   und
 
   Citroën - Technisches Datenbuch 1984
 
   Bei schlechten Laufeigenschaften:  >Siehe  GS - Zündung<
 
 
                                                                         
 
                                                                               
Citroën GSA
Fahrzeug Motortyp KW(Ps) min -¹ Leerlaufdrehzahl Abgas Sollwert Hubraum/Zylinder  Kontaktabstand Schließwinkel Grundeinstellung dynamisch mit
Zündpistole
(ohne Unterdruck)
      min -¹ CO-Vol. %   (mm)   statisch mit
Prüflampe
 
GSA 1130 G 11/631 42(57) 5750 850 - 900 1,0-2,5 1119ccm/4 0,35-0,45 57º±
63%
±3%
10° vor OT an
der Skala
27° vor OT bei
3000 min
-¹
GSA 1300 G 13/625 48(65) 5500 650 - 700 1,0-2,5 1275ccm/4 0,35-0,45 57º±
63%
±3%
10° vor OT an
der Skala
24° vor OT bei
2500 min
-¹
GSA 1300 G 13/646 48(65) 5500 650 - 700 0,5-1,5 1275ccm/4 Transistorzündung 27° vor OT bei
3000 min
-¹
 
Bezeichnungen für Citroën GSA Zündverteiler
Fahrzeug Motortyp Verstellkurven Referenz.- Nr.:
    Fliehkraft Unterdruck Ducellier SEV Marchal  
GSA 1130 G 11/631 GA 9 GD 7 525 136 41 301 802  
GSA 1300 G 13/625 GA 8 GD 4 525 073 41 301 502  
GSA 1300 G 13/646 GA 10 GD 8 525 332 417 10002 A 497  
           
1

 

 2

                   

 

3

                   

         

Aus Citroen: Technisches Datenbuch 1985

 

Zündkerzen Serieneinbau

Fahrzeug

AC Bosch Champion Eyquem Marchal
           

GSA 1300

41,4XLS W6D N7Y 800LS GT34.2H
 


Zündkerze mit Flachdichtung
 

Zündkerze mit konischer Dichtung

 

Achtung


Bei den Fahrzeugen GSA 1130 bis 1300
Bundesrepublik Deutschland, Österreich und Dänemark (AC 42 LTS) haben die Zündkerzen
einen Kegeldichtsitz. Das Anziehdrehmoment von 1 - 1,3 daNm
darf nicht überschritten werden.