September 20, 2020, 12:49:20 Vormittag

Neuigkeiten:

www.gs-gsa-ig.de                    50 Jahre  GS           30 Jahre GS/A IG   
           
                                                                             
Google Translate - Übersetzungsprogramm: 
https://translate.google.de/?hl=de#view=home&op=translate&sl=en&tl=de                                                                               


Show posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.

Messages - Lurchi

1
Mein GS Break ist gerade beim Lackierer. Deshalb widme ich mich jetzt den Anbauteilen. Die originalen Spiegel rechts und links sind aus Inox. Leider ist die Kunststoff/-Kedereinfassung ziemlich bröselig. Gibt es irgendwo neues Kederband zu kaufen? Alternativ sehen die Rückspiegel vom CX Serie 1 so aus als wenn sie passen würden. Ist das so?

Viele Grüße
Rainer
2
Danke für den Tipp. Ich werde mich mal nach einer geeigneten Dichtmasse aus der Kartusche umsehen.
Die Scheibe ließ sich eigentlich ganz easy ausbauen. Habe alle 10 cm Holzspatel aus der Apotheke zwischen Scheibenrahmen und Dichtung geschoben. So löste sich die Scheibe ganz allmählich.
Mit dem Rahmen hatte ich Glück. Nur ganz wenig oberflächlicher Rost. Habe die Stellen nach dem blankschleifen mit Brunox Epoxy behandelt. Sollte nach dem lackieren dauerhaft geschützt sein.

Rainer
3
Hallo Jürgen,
danke für die ausführliche Antwort. Hast du dir für die Metall-Kederleiste ein passendes Einziehwerkzeug besorgt? Wenn ja, wo gibt es so was?
Mike Sanders o.Ä. in die Hohlräume ist geplant. Meine Frage zielte darauf ab, ob es Sinn macht die Scheibe mit Sanders oder z.B. Karrosseriewachs einzusetzen damit sich dort auf lange Sicht kein Rost bilden kann. Ich meine dass ich so was mal gelesen habe. Bin mir aber nicht sicher.
4
Ich werde in den nächsten Tagen ebenfalls die Frontscheibe an meinem GS Break ausbauen (müssen).
Der Wagen soll demnächst komplett lackiert werden. Momentan ist nur noch die Frontscheibe an der Karosserie. Der Lackierer hat Angst dass er sie beim ausbauen zerbricht. Deshalb überlässt er das lieber mir. ;)   Leider habe ich das noch nicht gemacht. Muss man beim Ausbau die Metallleiste, die sich von außen in der Fensterdichtung befindet, herausnehmen? Wie geht es dann weiter? Von innen vorsichtig mit den Füßen drücken?
Macht es Sinn Scheibe und Dichtung mit einem Dichtmittel oder evtl. Karosseriefett (Mike Sanders) einzusetzen um Rostbildung unter der Dichtung vorzubeugen?
Fragen über Fragen...

Viele Grüße
Rainer
 
5
Danke für die schnelle Antwort. Wird am Wochenende erledigt.
6
Hallo zusammen und viele Grüße aus dem Bergischen Land,

ich bin hier schon einige Zeit stiller Mitleser und habe mir Anfang des Jahres einen GS Break von 1976 als Restaurationsobjekt zugelegt. Als erstes wurden die undichten Federkugeln und die Manschette der Hydraulikpumpe ausgetauscht. Mittlerweile habe ich den 1220er Motor ausgebaut und die Dichtringe der Rücklaufrohre, die beiden Zahnriemen inkl. Spannrollen und den Simmerring des Zündverteilers erneuert. Nun möchte ich vor dem Einbau noch die Ventile einstellen. Werden diese auf 0,20 oder 0,25 mm eingestellt? Im alten Reparaturbuch von Dieter Korp sind
0,20 mm angegeben. Ein Bekannter meinte aber dass 0,25 mm wie beim 1300er Motor besser wären. Bin mir nicht sicher und will nichts falsch machen.


7
Ein Lenkrad für meinen 76er GS Break habe ich mittlerweile gefunden.
Bin aber weiterhin auf der Suche nach folgenden Teilen.
-Tür vorne links (Berline oder Break)
-Tür hinten rechts (Break)
-Heckklappe (GS oder GSA Break)
-Spiegel rechts
-Chromleisten Regenrinnen (Break)
Eventuell gibt es die Chromleisten auch als Meterware. Bin für Tipps dankbar
8
Hallo zusammen,
ich suche für meinen GS Break Club Bj 10/76 eine brauchbare Heckklappe und einen Sitzbezug für den Fahrersitz in schwarzem Kunstleder. Ein ansehnliches Lenkrad steht auch noch auf meiner Wunschliste. ::)

Viele Grüße
Rainer
10
Ich suche eine GSA Limousine oder Break. Ein GS Break würde mir auch gut gefallen.
Der Wagen muss nicht perfekt sein. Kleinere Schweißarbeiten oder Wartungsstau wären machbar.

Bitte alles anbieten.

Viele Grüße
Rainer
11
Hallo zusammen, ich komme aus Wuppertal und bin schon einige Zeit stiller Mitleser hier in diesem tollen Forum. Bis jetzt war ich schon einige Jahre mit meiner Ente auf diversen Treffen unterwegs.Neben meinem 2CV habe ich mich schon länger in die schönen GS oder GSA,s verliebt. Nun bin ich auf der Suche nach solch einem tollen Auto. Ich könnte mir kurzfristig einen GS/ C-Matic mit dem 1220er Motor ansehen. Wäre der geeignet meinen Niewiadow 126N Wohnwagen (fahrfertig ca. 520 Kg) zu ziehen oder ist für Anhängerbetrieb ein Schaltgetriebe besser?

Viele Grüße
Rainer
12
Hallo Andreas,
sollte die Anhängerkupplung noch da sein hätte ich ebenfalls Interesse.

Viele Grüße
Rainer