September 21, 2020, 09:25:38 Vormittag

Neuigkeiten:

www.gs-gsa-ig.de                    50 Jahre  GS           30 Jahre GS/A IG   
           
                                                                             
Google Translate - Übersetzungsprogramm: 
https://translate.google.de/?hl=de#view=home&op=translate&sl=en&tl=de                                                                               


Zahnriemen überprüfen?

Begonnen von sven, August 26, 2020, 11:16:49 Vormittag

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

1 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

sven

Hallo Forum!

Mein GS (`71, 1015ccm) läuft zur Zeit nicht ganz zufriedenstellend, d.h. er ruckelt, hat gefühlt zu wenig Leistung und der Leerlauf läßt sich nicht wirklich gut einstellen.
Ich vermute natürlich Zündung (die Vakuumverstellung ist auf jeden Fall defekt) und/oder Vergaser (das Ruckeln ist in Linkskurven stärker, das kann ja eigentlich nur der Vergaser sein?).
Ich würde aber gerne sicherheitshalber den Verdacht ausschließen, daß die Zahnriemen falsch montiert sind. Ich habe den Wechsel kürzlich bei einem seriös wirkenden älteren Mechaniker machen lassen, der mir versichert hat, daß er selbst lange GS gefahren ist.
Die Frage ist also, kann man ohne die ganze Vorderseite abzumontieren prüfen, ob die Riemen korrekt montiert sind? Bzw. wie würde es sich denn auswirken, wenn sie falsch montiert wären? Der Motor läuft zumindest ohne auffällige Geräusche.

Viele Grüße,
Sven
 

gsa80

haleluja !
das ruckeln in div. kurfen, kommt eher von dem antriegsgelenke aussen !?
das macht meiner auch ! durch zufall kam ich da drauf ! konnte es no nüd wechseln !
aba es ist das gelenk ! probier beide seiten, das spiel der mit der dreh bewegung vom boden
abgehoben, merkte ich besonders, auch das klacken bei voll eingeschlagenen l + r !
daß eine seite kaput sei !
diese fehler kommen halt, wenn man nie schaut, ob eine maschette kaputt wahr !!
da läuft das gelenk auch trocken..........
das ruckeln in gerade ausfahrt, lieg eher am verteiler o. auch vergaser !
bei berg fahrten wahr's extren ! samt vollgas unmöglich zu fahren !!
solchen hatte ich auch schon, einer mit 50 ps ! die sind vergaser gedrosselt !
allerdings sei das wegen der versicherug o. auch der steuer gewesen in österreich !?
denn bis 50 ps, sei weniger zu berappen gewesen........, daß sei aba vorbei mit der
besteuerung der heutigen zeit, heut geht's um andere abgaben.........
carlo, viel spaß trotzdem !

sven

Hallo Carlo,

das mit der Antriebswelle könnte durchaus sein, das sehe ich mir mal an. Aber das wird nicht der einzige Grund sein.
Mein 1015er GS wird in den deutschen Originalpapieren mit 54PS aufgeführt, vielleicht war der wirklich speziell in Österreich gedrosselt.

Sven