Februar 25, 2020, 04:09:22 Nachmittag

Neuigkeiten:

www.gs-gsa-ig.de           Sommertreffen 2020               50 Jahre  GS           30 Jahre GS/A IG   
           
                                                                             
Google Translate - Übersetzungsprogramm: 
https://translate.google.de/?hl=de#view=home&op=translate&sl=en&tl=de                                                                               


Sportzubehör GSA

Begonnen von wildners, Oktober 18, 2018, 11:07:13 Vormittag

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 11 Gäste betrachten dieses Thema.

wildners

Hallo Leute,
Ich suche alles über Renn Fahrzeuge auf Basis des GS/GSA, vll kann mir jemand helfen?
Hat hier jemand Sportsitze/Schalensitze in seinem GS/GSA?

chrissodha

ne,  hab ich nicht;    BITTE - das ist nun keine Kritrik an Deinem Anliegen,  nur eine Meinungsäusserung - aber GS GS/A in Verbindung mit "Sport" - das ist für meinen Geschmack wie kostengünstige S-klasse oder komfortabler Mini..........
Gehört einfach nicht zusammen
manchmal hasse ich Citroën.....
aber die Liebe überwiegt

gsa80

ja, vor jahren, da gab's no kein gsa ! gab's in italien alu felgen in silber - schwarz. aba das sei scho jahre zurück !
auch mit der gleichen reifendimensieon !
die orig. von cit haben mir pers. besser gefalla danach.
sollte ich no a foto finda zufällig, wer's i mal senda...
von geschwidigkeit sei da ka problem, der 1300 hatt trotz der geringen motorleistung ausdauer.......
carlo

Lutz-Harald Richter

Es gab einige Renn- und vor allem Rallyeeinsätze mit mit meist eher geringfügig modifizierten GS oder GSA. So nahmen GS auch an der Rallye du Maroc und der Paris-Dakar teil. Die Erfolge hielten sich allerdings in Grenzen. In "La GS de mon Pére" sind immerhin 4 Seiten den Sportaktivitäten gewidmet. Ebenfalls 4 Seiten dazu gibt es in "Auto Collection n°75 Citroen GS". in den beiden holländischen GS-Büchern werden sportliche Einsätze nur am Rande erwähnt.

Das zeitgenössische Tuning-Angebot für GS-Motoren hielt sich immer in Grenzen.

"Sportliches" Zubehör wie Rallyestreifen, spezielle Radkappen, Zusatzinstrumente gab es auch in der Citroen Accessoirie zu kaufen, auch Spoiler und Bugschürzen. Im freien Zubehörhandel gab es - vor allem in Frankreich - noch mehr.

Außerdem gab es noch die MEP-Serie, Monoposti mit Citroen-Boxermotoren (vergleichbar Formel V), anfangs Zweizylinder, später GS-Motoren.

Lutz-Harald Richter