Juli 14, 2020, 12:35:02 Nachmittag

Neuigkeiten:

www.gs-gsa-ig.de                    50 Jahre  GS           30 Jahre GS/A IG   
           
                                                                             
Google Translate - Übersetzungsprogramm: 
https://translate.google.de/?hl=de#view=home&op=translate&sl=en&tl=de                                                                               


unbekannter Vergaser

Begonnen von sven, Dezember 31, 2019, 04:42:41 Nachmittag

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sven

Hallo!

ich besitze seit etwa 20 Jahren einen 1015er GS von 1971 und habe mir jetzt das erste Mal den Vergaser genauer angesehen. Ich war dann etwas überrascht von der Bezeichnung, die ich bisher in keiner Liste finden konnte. Es handelt sich um einen Solex 28 CIC 4, CIT 137 6. Ich vermute mal, das ist nicht der Originalvergaser, aber passt er wenigstens einigermassen zum Motor?

Soweit ich es sehen konnte ist die Bestückung die folgende:
Mischrohre 1P3 und 2P5
Hauptdüsen habe ich nicht ausgebaut
Leerlauf: 50
Einspritzdüse Beschleunigungspumpe: 50
Bypass 2. Stufe: 40

Ansonsten habe ich noch Düsen 30 und 140 vorgefunden, ich vermute, das sind Umgemisch und Vollastanreicherung.

Der Wagen fährt eigentlich ganz ordentlich, ruckelt aber im Übergang auf Schiebebetrieb beim Gaswegnehmen recht stark (mehr als ich von anderen GS/A gewohnt bin).
Weiss jemand, wo dieser Vergaser herkommen könnte?

Viele Grüße und ein gutes Neues Jahr,
Sven

Günter

Hallo Sven,
erst einmal ein erfogreiches und gesundes neues Jahr.
Meine Suche hat leider auch kein passendes Ergebnis gebracht. Die Seite auf der Homepage hast du ja sicherlich gesehen:
 https://www.gs-gsa-ig.de/gs/GS%20Vergaser/vergaser.htm

Auch mein umfangreiches Vergaserdatenbuch, reicht von den D-Modellen 1965 bis zum BX und CX 2400, hat keine Übereinstimmung der Daten.
Falls du es herausbekommst, bin ich gespannt, für welches Modell der Vergaser tatsächlich ist.
Einen schönen Gruß von
Günter

sven

Hallo Günter,

vielen Dank für Deine Antwort!
Als ich den GS aus erster Hand übernommen habe, war er nach meiner Einschätzung nicht verbastelt, und laut Dokumentation durchgehend in einer Vertragswerkstatt betreut. Ich bin gerade nicht in der Nähe des Autos, aber ich werde bei Gelegenheit mal nachsehen, welcher Händler das war, und ob es ihn noch gibt.

Ich kann mir nur vorstellen, daß der Vergaser als Reparatur ersetzt werden musste, und es das Originalteil nicht mehr gab. Warum der Ersatz nicht in den Handbüchern auftaucht, finde ich auch rätselhaft. Die "4" in "Solex CIC 28 4" deutet ja wohl darauf hin, daß es eine etwas spätere Ausführung ist? Dann ja wohl nicht von AMI Super oder so. Evtl. von einem Oltcit/Axel?

Viele Grüße,
Sven

Günter

Januar 08, 2020, 06:16:01 Nachmittag #3 Letzte Bearbeitung: Januar 08, 2020, 06:28:17 Nachmittag von Günter
Ich habe hier noch mal einige Vergaser aufgelistet, die ich in den Unterlagen habe.
Bei den A-Modellen, LNA, Visa 2 & 4Zyl., BX 14 & 16, sowie noch ein paar andere CX Modelle habe ich nachgeschaut, dein Vergaser auch nicht dabei.
Würde mich auch mal interessieren, zu welchem Modell der gehört.

https://www.gs-gsa-ig.de/Andere%20Citroenmodelle/Citroen%20Vergaser%20Solex%20Weber/Citroen%20Solex%20Vergaser.htm
Einen schönen Gruß von
Günter

sven

Danke!
Beim Durchsehen ist mir aufgefallen, daß der Vergaser 28 CIC 2  (Nr. 12354000, auch für den 1015er Motor) der einzige ist, der genau die Kombination von Mischrohren hat wie mein Vergaser. Hat aber vielleicht nichts zu bedeuten.
Wenn ich noch was rausfinde, werde ich es hier mitteilen!

Sven