Februar 25, 2020, 03:30:39 Nachmittag

Neuigkeiten:

www.gs-gsa-ig.de           Sommertreffen 2020               50 Jahre  GS           30 Jahre GS/A IG   
           
                                                                             
Google Translate - Übersetzungsprogramm: 
https://translate.google.de/?hl=de#view=home&op=translate&sl=en&tl=de                                                                               


GS/A IG Jubiläumssommertreffen Juli 2020

Begonnen von Günter, Februar 01, 2020, 01:30:58 Nachmittag

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Günter

Liebe GS und GSA Freunde,

2020 ist für uns ein ganz besonderes Jahr.

Der GS wird 50 Jahre alt und die GS/A Interessengemeinschaft gibt es nun seit 30 Jahren. Was hat Gabi da vor 30 Jahren bloß angerichtet, als sie dachte ,,Dies Auto müssen doch auch außer mir auch noch andere Menschen lieben".

Wir wollen dies auf unserem diesjährigen Sommertreffen in Rötgesbüttel würdigen und das wird sich auch jedes Wochenende auf der Startseite der Homepage  bemerkbar machen, mit vielen wechselnden Bildern aus der frühen Zeit des GS.

In seiner nun fast 70jahrigen beruflichen Laufbahn hat Robert Opron ja nicht nur dem GS ins Leben verholfen, auch so legendären Fahrzeugen wie dem AMI 8, dem CX, dem SM, der ja auch in diesem Jahr sein halbes Jahrhundert feiert, und M. Opron hat auch die Front des DS ,,millesime 68" überarbeitet. Über 50 Fahrzeugmodelle stammen aus seiner Feder, wie z.B. auch Renault Fuego, R5 Turbo, R9, R11, R21, R25, Espace oder der Renault V6 GT TURBO, nicht zu vergessen der Alfa Romeo SZ.

Sein Gefühl für Innovation, futuristisches Design und der moderne Zeitgeist sind vielen Autoentwicklern der heutigen Zeit verlorengegangen. Sehr schade.

Wir wollen uns selbstverständlich in diesem Jahr um den GS kümmern, die 30 Jahre GS & GSA IG feiern und uns zum 20sten Male hintereinander auf dem Campingplatz in Rötgesbüttel zusammenfinden.



Wann soll das stattfinden?

Der offizielle Treffentermin ist vom 24. bis 26. Juli.

Wir wissen schon jetzt, dass einige Gäste früher da sein werden und auch über den Sonntag hinaus dort verweilen wollen, wie wir selbst, Gabi und ich, auch. Kein Problem.

Der spezielle Campingpreis fürs Treffen gilt für alle unsere Treffenteilnehmer, egal wie lange sie bleiben.

Einzelheiten werden in der offiziellen Einladung stehen, die demnächst an alle IG-Mitglieder raus geht, sowie es auch hier im Forum oder auf der Homepage kommuniziert werden wird.



Was erwartet uns auf dem Treffen?

Am Freitag ist Anreisetag, mit Zelt aufbauen oder das Pensionszimmer in Beschlag nehmen. Es sind schon jetzt einige Zimmer reserviert. Abends wollen wir es uns ein wenig mit Grillen und viel Hallo und Wiedersehensfreude  gemütlich machen.

Schon ohne offizielle Einladung habe uns Zusagen zum Treffen aus Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Slowenien und aus Teilen Deutschlands erreicht, auch aus Schweden kam eine Nachricht zum Wiedersehen in diesem Jahr. ROBRI ist ebenfalls sehr zuversichtlich, seinen Stand bei uns noch einmal aufzubauen. Ein dunkelroter HY klärt noch seine Termine fürs Jahr und wenn alles gut geht, werden aus diesem Wellblech-Citroen einige Crepes gezaubert werden.

Ihr seht, der Platz wird mit Sicherheit nicht leer bleiben.

Gabi und ich arbeiten an den Vorbereitungen und wir haben uns einige Sachen überlegt.



Am Sonnabend:

Wollen wir Anlehnung an unsere ehemalige, sehr gelungene Aktion mit dem Basteln eines Papier-GSA nehmen, diese Aktion aufgreifen und in diesem Jahr eine ganze Reihe mehr Papierfaltmodelle zur Verfügung stellen, damit sich jeder seine eigene Citroenlegende zusammenbauen und / oder auch farblich gestalten kann. 

Es gibt ja heute keine Hydropneumaten unterm Doppelwinkel mehr und die wirklich legendären Fahrzeuge mit Oldtimerpotenzial sind wohl (unserer Meinung nach) mit der Produktionseinstellung des letzten XM Vergangenheit.

Bei den Faltmodellen wird es neben dem GSA auch Modelle wie den LN, 2CV, die Saharaente, Dyane, DS, AMI 8, BX, Xsara, XM Limousine und Break und einen HY geben, ein Mehari ist noch in Arbeit.



Für dieses Treffen habe ich mal meine altertümlichen Werbevideos zusammengesucht und möchte die Filme den ganzen Samstag laufen lassen. Hier werden nicht alltägliche Modelle unterm Le Double Chevron zu sehen sein. Also nicht nur internationale Werbeideen und die Entwicklung des GS samt Robert Opron, des GS Birotor und GSA, sondern auch Mehari, Dyane, LNA, DS, Traktion, BX, CX, XM, AMI,  Xantia, den Activa mit intelligenter Hinterachse, den Visa auf der chinesischen Mauer oder auf einem Flugzeugträger, 2CV, ID, SM und auch etwas neueres von den Messen wie Xsara Picasso, C4, C5, C6, oder C3 Pluriel.

Ich bin mir sicher, es wird nicht langweilig werden.



Was wäre das Ganze ohne eine kleine Überraschung, an der zur Zeit noch fleißig gearbeitet wird.

Natürlich soll es eine Überraschung bleiben und Vorfreude schadet ja nichts. Es wird auf jeden Fall etwas Spezielles für GS/A Fans sein, das es so nirgends zu kaufen gibt.

Ziel und Wunsch an diesem Wochenende wird sein, dass letztlich in der Gesamtheit mindestens 50 GS/A auf diesem Treffen sein werden. Unmöglich ist es ja nicht.



Am Sonnabendnachmittag wird es wie gewohnt auch Kaffee und Kuchen geben. Wir rechnen mit dem Besuch der Presse, regionalen Gästen und Citroenfreunden.

Wer zu diesem Anlass einen Kuchen spenden möchte, der sei hiermit dazu ermuntert. Wir freuen uns auf Unterstützung.

Auch ein wenig Hilfe von dem Einen oder Anderen wird nötig sein, aber das hat in der Vergangenheit vor Ort immer geklappt und wird auch in diesem Jahr so sein. Wir zählen auf Euch.



Was soll ich noch sagen, wir werden einen schönen, entspannten Sonnabend haben, in Erinnerungen schwelgen, uns wunderschöne GS und GSA anschauen und das Wochenende langsam aber völlig entspannt verbringen.



Am Sonntag wird ausgeschlafen, es steht noch eine gemeinsame Ausfahrt in Planung und die meisten Teilnehmer werden danach wieder die Heimreise antreten.

Wer noch auf dem Platz verweilen möchte, hat dazu die Gelegenheit. Jeder kann hier so lange bleiben, bis er ausgeruht und entspannt die Heimreise antreten möchte oder weiterfährt zum internationalen Citroen-Welttreffen in Torun nach Polen, welches vom 5. bis 9.8.2020 stattfindet. http://www.icccr2020.pl/english/

Alles kann, nichts muss.



Essen und Trinken:

Grundsätzlich ist über das ganze Treffen jeder für sein eigenes Essen verantwortlich (Selbstversorgung). Das hat bisher sehr gut funktioniert. Ganz in der Nähe des Campingplatzes finden sich ausreichend Einkaufsmöglichkeiten und wir stellen wie gewohnt noch zwei oder drei Grillmöglichkeiten zur allgemeinen Verwendung, also für alle Treffenteilnehmer, zur Verfügung.

Eine Ausnahme sind die Frühstücksbrötchen. Die muss sich nicht jeder selbst holen, die werden uns Samstag und Sonntag morgens vom Bäcker gebracht und keiner muss losfahren, um sich damit zu versorgen.

Auch hier noch mal die Bitte, meldet Euch so bald als möglich an, um die Menge der Brötchen planen zu können.



Fragen und Anregungen:

Um uns auf dieses Wochenende so gut wie es geht vorzubereiten, brauchen wir in diesem Jahr von Euch eine rechtzeitige Bestätigung der Teilnahme. Also hier noch einmal unsere Bitte, sobald ihr Euch entschieden habt am Treffen teilzunehmen, meldet Euch bitte an.

Das kann jetzt schon los gehen und bitte direkt an uns unter

 



Grundsätzlich ist jeder GS und/oder GSA Fan eingeladen, eine Doppelwinkelinfektion reicht ja hier schon, an diesem Treffen teilzunehmen. Auch hier  - - - bitte anmelden.

Es wird von Tagesbesuchern kein Eintritt verlangt, bei Übernachtung auf dem Platz zahlt jeder seine eigenen Kosten, die werden in der Einladung demnächst angesprochen.


Sollte ich etwas vergessen haben, oder Ihr Fragen zu dem Thema habt, bitte sprecht es hier an oder schreibt es uns unter der angegebenen Mailadresse.
Wir freuen uns darauf.
Einen schönen Gruß von
Günter