Mai 14, 2021, 03:13:39 Vormittag

Neuigkeiten:

www.gs-gsa-ig.de                    51 Jahre  GS           31 Jahre GS/A IG   
           
                                                                             
Google Translate - Übersetzungsprogramm: 
https://translate.google.de/?hl=de#view=home&op=translate&sl=en&tl=de                                                                               


Suche Weber-Vergaser für GS 1220 Baujahr 1974

Begonnen von Hockey1302, Juli 11, 2015, 12:23:35 Nachmittag

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hockey1302

Ich suche für meinen GS 1220 einen Weber-Vergaser möglichst günstig und intakt.

Günter

Ich habe noch einige gebrauchte GS Weber Vergaser liegen. Kannst du den Vergaser, den du suchst, näher bezeichnen?

http://www.gs-gsa-ig.de/gsa/vergaser.htm
Einen schönen Gruß von
Günter

Hockey1302

Hallo Günter, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich schaue morgen mal genau nach und ich werde wahrscheinlich auch übernächstes Wochenende nach Rötgesbüttel humpeln. Bis dahin möchte ich noch ausschließen, dass ich Probleme mit der Leitung zwischen Tank und Vergaser oder den Fliehkraftgewichten habe. Ich habe seit längerem Probleme mit Ruckeln in höheren Drehzahlen unter Last im 3. und 4. Gang. Der Vergaser wurde bereits gereinigt, der Tankgeber wurde erneuert, die Benzinpumpe ersetzt (jetzt riecht das Mäuschen wenigstens nicht mehr penetrant nach Benzin). Zündungsseitig haben wir Zündkerzen und Zündkabel getauscht und eine kontaktlose Zündung verbaut, um den Kondensator auszuschließen.
Vielleicht fällt Dir ja noch eine andere Ursache ein, die solche Auswirkungen haben könnte....

Günter

Juli 13, 2015, 08:57:08 Nachmittag #3 Letzte Bearbeitung: Juli 13, 2015, 09:03:08 Nachmittag von Günter
Ne, so auf die Schnelle und ohne dem Problemkind fällt mir da nichts ein.
Vielleicht jemand anderem?

Wenn ich mich allerdings an Markus Worte erinnere sollte noch gefragt werden: Hast du es schon mit Super Plus Benzin tanken versucht? Oktan können von Fall zu Fall Wunder bewirken.

Aaaber auf dem Treffen, da sind sooo viele Experten. Das Problem sollte sich klären lassen.
Einen schönen Gruß von
Günter

Hockey1302

Ich wollte morgen oder übermorgen mal mit Super Plus aus einem Kanister probieren. Dann hätte ich die Fehlerquellen Leitung zwischen Tank und Vergaser und ungenügende Oktanzahl ausgeschaltet. Versuch macht kluch   ;)

Jörg Kruse

Bei meinem Motorrad-Vergaser habe ich Liqui Moly Vergaserreiniger angewendet. Hat sehr schön geholfen und das Ruckeln bei hoher Drehzahl beseitigt. Wäre vielleicht einen Versuch wert, einfach dem Benzin beimischen.

Hockey1302

Okay, danke für den zusätzlichen Tipp. Rötgesbüttel fällt für mich leider auch aus, weil ich kurzfristig zur Reha darf. Gesundheit geht vor...auch vor Citroen  :)

Hockey1302

Neues von der Ruckelfront. In dem Moment, wo das Benzin aus dem Kanister kommt, ist das Ruckeln weg. Also kein Vergaser, sondern entweder das Sieb, an der Hinterachse, die Leitung zur Benzinpumpe oder ein sich auflösender Tank. Schaun mer mal....

Günter

Na wunderbar. Gefahr erkannt - Gefahr gebannt.

Und du hast natürlich Recht. Gesundheit geht vor. Gute Besserung.
Einen schönen Gruß von
Günter